^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Kinder und Sport

Spielen gehört zur Natur des Kindes

Spielerisch entdecken Kinder ihre Umwelt und machen fundamentale Erfahrungen für ihr Leben. Kinder haben Freude am Spielen und Bewegen. Während des Spielens werden Kinder in ihrer Entwicklung ganzheitlich gefördert.
Ein Spiel beinhaltet Denkprozesse und Überlegungen. Zudem erfordert es Kreativität, Phantasie, Konzentration, Ausdauer, soziale Fähigkeiten wie mit Anderen in Kontakt treten, auf den Anderen eingehen, Abwarten können, Rücksicht nehmen, Regeln verstehen und einhalten uvm.

Im Spiel laufen "ganz nebenbei und oft unbemerkt" viele Lernprozesse ab.

Spiele fördern die Wahrnehmung des Kindes auf unterschiedlichen Ebenen bzw. über die verschiedenen Sinne:
SEHEN
HÖREN
FÜHLEN / TASTEN

Daher ist das Spiel für das Kind und dessen Entwicklung von besonderer Bedeutung.
Spielen ist ein Stück Lebensfreude!!!
Kinder haben eine so hohe Bewegungsfreude und ein so ausgeprägtes Spielbedürfnis, dass ihnen unbedingt genügend Bewegungsraum und Bewegungsfreiheit gegeben werden muss.
Zum Laufen, Springen, Werfen, Hüpfen, Fangen, Klettern, Balancieren, Schaukeln und anderen Bewegungsformen brauchen sie die entsprechenden Ausübungsmöglichkeiten.

Das Alles findet ihr bei den Strandknirpsen!!!

 

Besonderheiten beim Sport mit Kindern:

Sicherheit

Kinder erkennen häufig Gefahrensituationen nicht genügend und müssen deshalb durch die Eltern oder Trainer immer wieder auf mögliche Unfallquellen hingewiesen werden.

Gelenke, Sehnen und Bänder sind bei Kindern und Jugendlichen noch nicht fertig ausgebildet, deshalb sollten extreme Stoßbelastungen sowie maximale Kraftanstrengungen gemieden werden.

Wachstumsschübe im Kindesalter verschieben zeitweise die Körperproportionen erheblich und beeinflussen in dieser Zeit vor allem die Koordination der Bewegungen. Die Kinder spüren ihre Unsicherheit und müssen besonders rücksichtsvoll behandelt und zum Üben stärker motiviert werden.

Vielseitige Bewegungsangebote sind im Training mit Kindern wichtig.
Ballspiele, Geschicklichkeitsübungen, erste Bewegungskombinationen, einfache Kraftausdauerbelastungen und schließlich immer wieder Ausdauerübungen sollten in einer Übungseinheit enthalten sein.
Spaß am Üben ist für Kinder die wichtigste Motivation zum Handeln. Darum sind die Übungen in spielerischer Form am effektivsten. Auch sollten Kinder, wenn sie eine Übung nicht machen möchten, zum Ausüben motiviert, aber nicht gezwungen werden.

Copyright 2019  Bina und die Strandknirpse